Musiksendung

BLUESCLUBRADIO

Blues muss nicht traurig sein, im Gegenteil: „Bluesmusik macht gute Laune und ist extrem facettenreich.“ Das behauptet Moderator Arne in der Nacht im „Bluesclubradio“, einer wöchentlichen Radiosendung beim Freiburger Sender „Radio Dreyeckland 102,3“.

Immer donnerstags rund um Mitternacht (23.30 – 0.30 Uhr) läuft die Show über den Äther sowie im Online-Stream über die Radio-Webseite „rdl.de“. Wer da schon in der Heia liegt, kann die Sendung problemlos sieben Tage lang ab der Ausstrahlung in der Mediathek von Radio Dreyeckland nachhören und downloaden. Der direkte Link findet sich immer ab freitagmorgens auf „bluesclubradio.de“.

Ganz grundsätzlich stellt die Sendung den Blues fast ausschließlich in seinen brandneuesten Facetten vor: In großer Mehrzahl drehen sich handverlesene Songs auf den Plattentellern im „Studio A“ in der Freiburger Adlerstraße, die erst in den zurückliegenden Monaten veröffentlicht wurden. Dazu gibt es heiße Grooves und coole Vibes ohne viel moderativen Schnickschnack, sowie Crossoversounds von den Schwestern Soul, Funk und Pop.

Dafür erhielt die im September 2016 aus der Taufe gehobene Sendung gleich zweimal (2019 und 2021) den „GERMAN BLUES AWARD“ in der Kategorie Medien.

www.bluesclubradio.de